GRUPPENSTUNDEN

GRUPPENSTUNDEN

Diese überwiegend mehrteiligen Kurse werden mehrmals im Jahr angeboten und finden statt sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Die jeweiligen Daten und Veranstaltungsorte finden sie unter Termine.
Dort finden Sie auch die Möglichkeiten zur Anmeldung.

Generell sind die Kurse fortlaufend aufgebaut, zur Vertiefung des bereits gelernten ist aber auch die Teilnahme an einzelnen Trainingseinheiten möglich. Ich bitte Sie um Ihr Verständnis, dass dies allerdings nicht immer der Fall sein kann.

 

Verbindlicher Rückruf 1-4 (max. 6 Teilnehmer, min. 4)

80,- (Einzelteilnahme 25,-)

 

  1. „Wissen ist Macht“ -Theorie (2 Stunden)

Die notwendigen Konditionierungsprozesse für den alltäglichen (kleinen) und den für schwierigere Situationen (großen) Abruf lernen Sie hier kennen. Alles was hierfür notwendig ist lässt sich ohne Mehraufwand leicht in den Alltag integrieren.

  1. „Das Gespräch“ – Praxis (2 Stunden)

    Was macht man wenn das Konditionierte noch nicht greift? Wie ruft man einen Hund, der einen gar nicht kennt? Wie hole ich meinen Hund selbst aus schwierigen Situationen zuverlässig heraus?
    Die Antworten hierauf erhalten sie in dieser Trainingseinheit. Geübt wird auf einem umzäunten Gelände.

  2. „Die Kumpels“ – Praxis (1,5 Stunden)

    Zusammen mit jagdlichen Situationen ist der Abruf aus sozialen Situationen mit anderen Hunden wohl die „Königsdisziplin“. Und genau diese lernen Sie in dieser Einheit zu meistern.

  3. „Das große Finale“ – Praxis (2 Stunden)
    … ist ein leinenloser Gruppenspaziergang außerhalb des umzäunten Geländes.

 

Leinenführung unter Ablenkung 1-4 (5 Teilnehmer, min 4) 80,- (Einzelteilnahme 25.-)

Dieser Kurs dient der Vertiefung und ist nur für Teilnehmer, die die Technik zur Orientierung an der Leine bereits erlernt haben.

  1. „Videoanalyse“ – Theorie und Praxis (ca. 3-4 Stunden)

    In dieser Einheit besprechen wir verschiedene Varianten der „Leinenführung“ für verschiedene Hundetypen anhand von Lehrvideos.
    Es werden auch Aufnahmen der Teilnehmer mit ihrem Hund erstellt, die wir im Anschluss gemeinsam analysieren.

  2. „Das Kleingedruckte…“ – Praxis (ca. 2 Stunden)

    …in der Körpersprache ist oftmals das, was bereits im Vorfeld darüber entscheidet, ob Sie mit Ihrem Hund an anderen Vierbeinern problemlos vorbeikommen, oder eben nicht.

Worauf es zu achten gilt und wie man sich je nach Situation angemessen verhält, erlernen Sie in dieser Einheit.

  1. „Der Härtetest“ – Praxis (ca. 2 Stunden)

    Die Orientierung am Menschen selbst in Situationen stärkster Ablenkung nicht zu verlieren… nach dieser Praxiseinheit meistern Sie auch das.

  2. „Der große Marsch“ – Praxis (ca. 2 Stunden)

…ist ein Gruppenspaziergang durch die Stadt und über Land.

 

 

Sozialspielstunde (unbegr. Teilnehmer, mind. 8)
15,- (1,5-2 Stunden)

Hier bieten wir Hunden die Möglichkeit Artgenossen leinenlos zu begegnen. Die Sozialspielstunden finden unter qualifizierter Aufsicht auf einem umzäunten Gelände statt. Für Sie, die Hundehalter, bietet sich hier Gelegenheit das Verhalten der Hunde interpretieren und lenken zu lernen, oder sich einfach nur über Neues und Altes aus der Hundewelt auszutauschen.

 

„Nein!“ und „Aus!“ (max 6 Teilnehmer, mind. 4)
20,- (1,5 Stunden)

 

Neben „Komm her!“ sind das wohl die beiden wichtigsten Kommandos für das Zusammenleben mit einem Hund. Worin sie sich unterscheiden, wie man sie seinem Hund beibringt und vor allem wie man beides zuverlässig einfordern kann, lernen Sie in dieser Trainingseinheit.